Suedbahnhof_1

Südbahnhof Sachsenplatz 07545 Gera Der Südbahnhof wurde 1893 aus rotem Backstein gebaut und war zusammen mit dem Güterschuppen der erste Bahnhof der königlich-sächsischen Eisenbahn in Gera. Die Eröffnung fand am 1.7.1896. Er erlangte große Bedeutung als Güterbahnhof, vor allem für die wirtschaftlich Entwicklung. Die zahlreichen Bahnübergänge stellten eine Behinderung des Straßenverkehrs dar, da die Gleisanlagen auf dem Niveau der Straße lagen. Darum wurden 1906 bis 1911 nach längeren Verhandlungen die Gleise höher gelegt. Das ursprüngliche Bahn- und Hofgebäude verlor seine Anbindung an die Gleisanlage. Das Empfangsgebäude des heutigen Südbahnhofes wurde 1911 am Sachsenplatz errichtet. Dieser Platz ist heute vollkommen neu gestaltet und schmückt sich mit dem Handwerkerbrunnen.