Puppenbuehne_1 Puppenbuehne_2

„Kleines Theater im Zentrum“ Gustav-Hennig-Platz 5 07545 Gera Das Gebäude diente im 19. Jh. als Exerzierhalle für das Militär. Am 21.März 1926 wurde das Gebäude als städtische Vortrags- und Ausstellungshalle eröffnet. In den 20er Jahren trug es durch aufsehenerregende Ausstellungen und Vorträge von Kunstverein Gera und Künstlerbund Ostthüringen wesentlich zum kulturellen Leben der Stadt bei. 1967 war es die erste feste Spielstätte der Puppenbühne „Oestreich-Ohnesorge“ und wurde 1993 zum „Kleinen Theater im Zentrum“ umbenannt.